BLUEGRASS BREAKDOWN

Gegründet wurde BLUEGRASS BREAKDOWN durch Fusion von Teilen der beiden Berliner Bluegrass Bands MOUNTAIN DEW und GREYHOUND im November 1982.

Ausgehend vom traditionellen Bluegrass orientiert sich die Band mehr und mehr an den modernen Variationen des Genres, adaptierte Pop-, Rock- und Jazzelemente ins Repertoire und entwickelte sich zunehmend in Richtung New Grass, wobei der größte Teil des musikalischen Materials inzwischen selbst geschrieben wird. Wichtigstes Vorbild der sechs Berliner ist das ehemalige Aushängeschild des amerikanischen New Grass, NEW GRASS REVIVAL.

Zu hören war BLUEGRASS BREAKDOWN anfangs vor allem in den Verliner Folkclubs. Nach dem Niedergang dieser Szene Ende der achziger Jahre spielt die Band in den zahlreichen Countrty-Clubs von Berlin und Umgebung aber auch auf Straßenfesten, Festivals und Konzerten.

20. November 2021

Beginn: 18:30 Uhr
Einlass: 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Guttemplerhaus Berlin-Brandenburg
Wildenbruchstr. 80
12045 Berlin ( Neukölln )


Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung für die Veranstaltungsreihe 2021 in schriftlicher Form an:

Guttempler in Berlin-Brandenburg e.V. Hans-Jürgen Daubitz
Wildenbruchstr. 80
12045 Berlin

oder per Fax an: 030 68237622
oder per E-Mail: hans-juergen.daubitz@guttempler-berlin.com